Unsere Geschichte

Eine Leidenschaft: Triathlon!

Bereits seit 2003 entwickelt KiWAMi innovative Produkte für den Triathlon-Sport. KiWAMi ist aus der Zusammenarbeit von zwei ehemaligen Eliteathleten Hélène Salomon und Craig Watson geboren und ist eine französisch-neuseeländische Erfolgsgeschichte.

Together

Wusstet ihr, dass der Triathlon bereits um 1920 in Frankreich erfunden wurde? Seitdem fand jährlich ein Rennen, genannt „Les Trois Sports“, bei Joinville le Pont statt. Es bestand aus einem 3-km-Lauf, einem 12-km-Radwettbewerb und der Überquerung des Flusses Marne. Nach 1934 wurde es allerdings wieder still um den Multisport, bis er Mitte der 1970er in Amerika wiederentdeckt wurde.

„Wir selbst entdeckten den Triathlon Anfang der 1990er als enorme Bereicherung unseres sportlichen Lebens. Nachdem wir viele Jahre ausschließlich Kacheln gezählt hatten bzw. auf der Tartanbahn im Kreis gelaufen waren, glich der Triathlon der Entdeckung einer neuen Freiheit und einer neuen Perspektive, um international als Profi-Athleten an den Start zu gehen.“

Craig (der Kiwi), ein ehemaliger Leistungsschwimmer, wurde einer der weltweit besten Triathleten auf der olympischen Distanz und zu einer wichtigen Stütze des neuseeländischen Triathlon Teams. Craig startete 2000 beim ersten olympischen Triathlonwettbewerb für Neuseeland, wurde 2001 WM Dritter und war 2002 auf Platz 1 der ITU-Weltrangliste.

Hélène (die Amie) hängte ihre Leichtathletik-Karriere als 800m und 1.500m Läuferin an den Nagel und spezialisierte sich auf die Triathlon-Langdistanz. Hélène wurde mehrfache französische Triathlonmeisterin, erzielte als Mitglied der französischen Triathlon-Nationalmannschaft von 1994 bis 2003 zahlreiche Top-Platzierungen und beendete ihre Profi-Laufbahn 2003 mit dem Sieg beim Ironman® Frankreich sowie einem Platz sechs bei der ITU Langdistanz-Weltmeisterschaft.

„In unserer Zeit als Profis haben wir oft erfahren, dass die Triathlonbekleidung meist nur ungenügend den Anforderungen von uns Sportlern genügte. Deshalb starteten wir mit KiWAMi unsere nächste, ganz eigene Triathlon-Herausforderung. Schon mit unseren ersten Produkten konnten wir einige der weltbesten Triathleten überzeugen.“
„Unsere tägliche Herausforderung sehen wir in der kontinuierlichen Neu- und Weiterentwicklung von Produkten, die noch innovativer, noch komfortabler und noch schöner aussehen als je zuvor. Wie zu unserer Zeit als Profi-Triathleten ist es unser Ziel unsere Grenzen immer wieder auszuloten und uns ständig zu verbessern.“

Eine Erfolgsgeschichte

Der Markenname „KiWAMi“ basiert auf zwei Wörtern: KIWI & AMI

Der KIWI ist ein flugunfähiger Vogel, der nur in Neuseeland vorkommt. Er ist das nationale Emblem Neuseelands und auch ein Spitzname, mit dem Neuseeländer in der ganzen Welt identifiziert werden.

AMI ist das französische Wort für „Freund“. Kiwami ist auch der Name, den wir der Persönlichkeit in unserem Logo gegeben haben: ein freundlicher Kiwi-Franzose (daher der berettragende Kiwi-Vogel). Kiwami verkörpert unsere Vorstellung von Triathlon: international, freundlich, lebenslustig, einzigartig und stolz.

Das erste KiWAMi-Logo

2003: Entwicklung des KiWAMi Markennamens und Aufbau des Unternehmens durch die beiden Triathlonprofis Helene Salomon (Frankreich) und Craig Watson (Neuseeland).

2004: Olympische Spiele in Athen. Erstes internationales Podium für den Amphibien-Trisuit mit Sven Riederer (SUI).

2005: Ironman® Weltmeisterschaften, Peter Reid (Kanada) wird Dritter in einer Kombi aus A-Short und K-Singlet.

2005: Meistertitel für Sartrouville. Auftakt zu einer mehr als zehnjährigen Zusammenarbeit von KiWAMi und dem weltbesten Vereinsteam: Sartrouville Triathlon

2007: ITU Weltmeisterschaften in Hamburg, Daniel Unger (Deutschland) und Vanessa Fernandes (Portugal) holen sich die Weltmeistertitel in Triathlon von KiWAMi.

2008: Olympische Spiele in Peking. Laura Reback (USA) wird Vierte bei den Spielen von Peking im Wahina Max-Schwimmanzug. Ein Drittel aller Triathleten gehen in von KiWAMi gefertigter Wettkampfbekleidung an den Start.

2008: Hallo Nordamerika! In den USA sowie Kanada nimmt der KiWAMi-Distributor die Arbeit auf.

2009: Historisches Triple. Die drei russischen Starter Polyansky, Bryukhankov, Tutukin stürmen beim Weltcup gemeinsam im Amphibian 008 auf das Podest.

2010: Ein großer Schritt! KiWAMi nimmt die Fertigung und Bedruckung der KiWAMi-Produkte in die eigenen Hände.

2012: Feel the performance! Jetzt haben alle KiWAMi Abteilungen (Design, Herstellung, Druck, Vertrieb, Verwaltung und Lager) Platz unter einem Dach. Der neue Kiwami Hauptsitz im Südwesten Frankreichs befindet sich in Montardon/Pau, ganz in der Nähe der atlantischen Pyrenäen.

2013: Das Jahr des Amphibian 008. Rachel Klaamer (Niederlande) gewinnt die Europameisterschaften im Amphibian 008 Openback.

2014: Bestnoten für KiWAMi. KiWAMi’s neuer Triathlonanzug Spider WS1 gewinnt den ISPO Gold Award in der Kategorie „Best Performance Base Layer“.

2014: Guten Tag! KiWAMi wird deutschsprachig. Mit triathlon.one als exklusivem Distributor für Deutschland, Österreich und die deutschsprachige Schweiz.

2015: Auf den Siegerpodesten der Triathlonwelt. Ein besonderes Jahr für das KiWAMi-Team: Cyril Viennot (FRAU) holt den ITU-Weltmeistertitel auf der Langdistanz, Richard Varga (SVK) wird Aquathlon Weltmeister und der Südafrikaner Richard Murray ist die Nr. 3 weltweit auf der olympischen Distanz.

2016: Olympische Spiele in Rio. Der Südafrikaner Henrik Schoeman gewinnt die Bronzemedaille in einem KiWAMi-Trisuit.

2016: Das Aero-Jahr! Start frei für den SPIDER LD1 Aero, den besten aerodynamischen Triathlonanzug der Welt!

2017: Gold für Trail! KiWAMi startet mit der Equilibrium TR Short in die Welt des Trail-Running. Das einzigartige EasyFix-System für das Verstauen von faltbaren Trail-Stöcken spricht für den KiWAMi-Innovationsgeist, der mit dem ISPO Award 2017/2018 belohnt wird.

Und heute…

Mehr als 350 Vereine und Teams weltweit vertrauen auf die ausgezeichneten KiWAMi-Produkte in Training und Wettkampf.

Kultur der Spitzenleistungen

Wir von KiWAMi glauben fest daran, dass hervorragende Produkte Athleten helfen können, ihre bestmögliche Leistung im Wettkampf abzurufen. Im Design- und Entwicklungsprozess suchen wir daher die am besten geeigneten Materialien und Technologien aus, um die Basis für Spitzenprodukte zu legen. In der Kiwami eigenen Prototyp-Fertigung, verbunden mit umfangreichen Praxistests arbeiten wir kontinuierlich daran, alle Einzelteile zu einem perfekten Ganzen zusammenzufügen.

Forschung und Entwicklung

Ein Team von Amateur- und Profi-Athleten ist tief in die Entwicklung der Kiwami Produkte involviert. Nur die jeweils besten Materialien und Stoffe ausgewählt. So entsteht Triathlonbekleidung, die ideal an die unterschiedlichsten Anforderungen der Triathletinnen und Triathleten, vom Anfänger bis hin zum Profi, und an die unterschiedlichsten Distanzen und Wettkampfformate angepasst ist.

Innovationen & Anerkennung

Eine besondere Anerkennung unserer Arbeit erfuhren wir auf der ISPO in München mit der Auszeichnung als ISPO Award Gold Winner 2014/2015 (Kategorie Best Performance Base Layer) für unseren KiWAMi Spider WS1 Trisuit. Das gleiche Ergebnis konnten wir 2017 erzielen, als die Equilibrium-Trail-Short den ISPO Award gewann. Diese Auszeichnungen waren eine bedeutende Anerkennung für die harte Arbeit, die das F&E-Team von Kiwami in das Design und die Entwicklung dieser innovativen Produkte gesteckt hatte und die so zu Messlatten in ihren Bereichen wurden.

 

Über unser Produktion

2012 beschlossen wir von Kiwami gegen den Trend vieler anderer Textilunternehmen zu agieren und eine Produktionsstätte sowie  Sublimationsanlage in Montardon aufzubauen. Dies war ein unternehmerisches Risiko, welches uns jedoch ermöglichte, alle Anlagen & Werkzeuge im Haus zu haben, um unsere Produkte selbständig zu entwickeln, zu produzieren und zu vermarkten. Heute werden mehr als 70% von uns selbst in Frankreich hergestellt.

Unsere Produktionsabteilung

Seit 2012 haben alle KiWAMi-Abteilungen (Design, Herstellung, Druck, Marketing & Vertrieb, Verwaltung und Lager) Platz unter einem Dach. Der KiWAMi Hauptsitz befindet sich in Montardon/Pau, ganz in der Nähe der atlantischen Pyrenäen.
Jedes Produkt ist handgefertigt und erfordert ein einzigartiges Know-how. In unserem Online-Shop bieten wir Produkte an, die nur auf Bestellung erhältlich sind und speziell für Sie in unserer Werkstatt hergestellt werden.
Da wir jedoch mit unserer eigenen Produktion bisher nicht die gesamte Nachfrage erfüllen können, arbeiten wir regelmäßig mit anderen Werkstätten in Europa zusammen, die wir aufgrund ihres Know-hows ganz speziell ausgewählt haben.

Spitzenprodukte für Spitzenleistungen

„Mit unserer Fabrik direkt am Firmenstandort können wir unsere Ideen jederzeit in neue Prototypen umsetzen und diese direkt in der Praxis testen. So werden die besten Produkte für aktive SportlerInnen erst möglich“ (Hélène Salomon & Craig Watson).

Was spricht für KiWAMi Premium Sportswear?

Innovation und Leistung: Details, die den Unterschied ausmachen.

Exzellenz, Leistung und Innovation sind es, was KiWAMi schon seit 2003 antreibt, um alle Triathlet:innen - unabhängig von ihrem Leistungsniveau - beim Erreichen ihren sportlichen und persönlichen Zielen zu unterstützen. Viele Spitzenathlet:innen und Verbände weltweit entscheiden sich für KiWAMi. Modelle mit Kultstatus wie z.B. AMPHIBIAN , SPIDER und EQUILIBRIUM waren deshalb im Laufe der Jahre auf den olympischen und internationalen Podien vertreten.

In der Trailrunning-Welt hat sich KiWAMi mit großartigen Innovationen etabliert: das patentierte EasyFix-System für das Tragen von Stöcken, ein Trikot mit mehreren Taschen, so dass man keinen Rucksack mehr benutzen muss sowie der einzigartigen XPAND-Jacke.
KiWAMi wurde mit zwei "ISPO Awards" ausgezeichnet und wird in von den Fachleuten der Sportindustrie als innovatives Unternehmen anerkannt und geschätzt.

Qualität: Langlebige Spitzenprodukte

Ein Team von Amateur- und Profi-Athleten ist tief in die Entwicklung der Kiwami Produkte involviert. Nur die jeweils besten Materialien und Stoffe ausgewählt. So entsteht Triathlonbekleidung, die ideal an die unterschiedlichsten Anforderungen der Triathletinnen und Triathleten, vom Anfänger bis hin zum Profi, und an die unterschiedlichsten Distanzen und Wettkampfformate angepasst ist. Und das KiWAMi Fertigungs-Team ist nicht nur hochqualifiziert und erfahren, sondern bringt seine ganze Leidenschaft in die Produktion ein, um Triathleten die besten Produkte für ihren Sport zu liefern. Getreu unserem Motto: „You Race We Care!“

„Ich habe mehr als zehn Jahre lang in der Haute Couture in Paris gearbeitet und bei KiWAMi sind die Liebe zum Detail und die Qualität der Verarbeitung genauso wichtig. Wir arbeiten mit „lebendigen“ Materialien, die die Muskulatur stützen, sie umhüllen oder den Schweiß ableiten, und wir integrieren diese Anforderungen in unsere Produktion.“
Ophélie || KiWAMi-Produktionsleiterin

Originalität & nahezu grenzenlose Individualisierungsmöglichkeiten

Dank unserer eigenen Produktion, können wir auch in Kleinserien zu produzieren und Produkte anzubieten, die völlig individuell gestaltet werden können.
Unser Team von Grafikern steht dabei zur Verfügung, um originelle Designs zu entwerfen, die dann in der Produktion kurzfristig umgesetzt werden.
Es ist das gleiche Team, das jedes Jahr originelle und farbenfrohe Bademodenkollektionen entwirft, die von den fünf Kontinenten inspiriert sind. Einzigartige Designs, die sich auch bei unseren Accessoires, z.B. unseren Sportsocken, Mikrofaserhandtüchern oder auch den Herren-Boxershorts zu finden sind.

Umweltbewußtes, handwerkliches Know-How in den Atlantischen Pyrenäen

Mit dem Kauf von KiWAMi-Produkten sicherst Du Arbeitsplätze in Europa und Dein Produkt hat – im Vergleich zu vielen anderen – weit weniger Kilometer zurückgelegt, wenn es bei Dir zu Hause ankommt.

KiWAMi verfolgt generell einen Slow-Fashion-Ansatz und respektiert die Umwelt. Die Rohstoffe werden so nah wie möglich an im Umfeld der Produktionsstätten ausgewählt – in Frankreich oder Italien – um den CO2-Fußabdruck zu verringern. Mehr und mehr Produkte werden auf Anfrage hergestellt, um Überproduktionen zu vermeiden. Es kann natürlich deshalb auch mal passieren, dass Du etwas warten musst, bis Du Dein Produkt erhältst, aber dafür wurde es für Dich speziell hergestellt und ist nicht eins von Zehntausenden von Teilen die auf der anderen Seite des Planeten zusammengesetzt wurden.

STOFFAUSWAHL
Technizität, Festigkeit, Langlebigkeit

LIEFERANTENAUSWAHL
Wir wählen unsere Partner sorgfältig aus. Qualität der Garne, Festigkeit der Reißverschlüsse, Komfort des Polsters ... Jedes Element hat seine Bedeutung, um unsere Produkte zu den besten auf dem Markt zu machen.

EIGENE PRODUKTION
Jedes Produkt wird von Hand genäht und durchläuft am Ende des Prozesses unsere Qualitätskontrolle.

Hochleistungstechnologien und -textilien für Triathlon und Trailrunning